In dieser Phase werden die geplanten Maßnahmen und Projekte an der Schule in die Praxis umgesetzt.
In dieser Phase werden die geplanten Maßnahmen und Projekte umgesetzt.

Schritt 1 - Kommunikation

Nachdem die Gremien über die Ziele der Projekte im Schritt Z3 informiert wurden, möchten Sie nun das Kollegium sowie die Schüler- und Elternschaft über den Start der Umsetzung der geplanten Projekte in der Praxis informieren. Eine Übersicht über die zur Umsetzung anstehenden Projekte und Maßnahmen sensibilisiert die Beteiligten und fördert deren aktive Mitwirkung im MEP-Prozess.

Schritt 1 - Abnahme, Beschaffung und Installation

Es wurden alle Schritte in die Wege geleitet.

Schritt 2 - Zwischenbilanz

Vor der Umsetzung müssen alle Vorbereitungen für die Maßnahmen und Projekte in die Wege geleitet werden. Dazu gehört u. a. auch die technische Inbetriebnahme bei Einführung neuer Technologien. Es empfiehlt sich die geplanten Prozesse und digitalen Medien in einen Testlauf mit einer kleinen Gruppe vorab zu erproben und die Erprobung zu refelektieren, um ggf. die geplanten Maßnahmen zu optimieren.

Schritt 2 - Technische Endabnahme

Die Installationen in der Schule sind fertiggestellt. Sie oder ein Mitglied Ihrer Abteilung sollten nun die technische Abnahme in der Schule vornehmen.

Schritt 3 - Umsetzung

In dieser Phase werden die Projekte und Maßnahmen an der Schule in geplantem Umfang in die Praxis umgesetzt. Während der Umsetzung der Projekte sollten Sie darauf achten, dass besondere Vorkommnisse beim Prozessablauf begleitend dokumentiert werden, um diese später bei der Evaluation des Projekts nicht zu "vergessen".

Schritt 1 – Kommunikation initiieren / Beschaffung in die Wege leiten

Im ersten Schritt dieser Phase steht für die Schule die Kommunikation der einzelnen Vorhaben im Vordergrund. Das Kollegium, die Schülerinnen und Schüler sowie die Elternschaft sollten hierbei über den Start der Umsetzung der geplanten Vorhaben bzw. Projekte informiert werden.
Für den Schulträger steht im ersten Schritt dieser Phase die Fixierung aller nötigen Informationen hinsichtlich Beschaffung und Installation an, sowie die Einleitung aller dafür notwendigen Schritte.

Schritt 2 – Maßnahmen zur Umsetzung vorbereiten / Installation und Abnahme durchführen

Im zweiten Schritt dieser Phase stehen für die Schule die Vorbereitungen für die entsprechenden Maßnahmen und Projekte im Fokus (ggf. mit vorgeschalteter Pilotphase). Dazu gehört u. a. die technische Inbetriebnahme bei der Einführung neuer Technologien als auch die Einführung des Kollegiums in die Handhabung und den Einsatz der neuen Technologien. Der Schulträger sollte im zweiten Schritt dieser Phase alle nötigen Beschaffungen und Installationsmaßnahmen sowie die darauffolgende technische Abnahme durchführen.

Schritt 3 – Maßnahmen und Projekte umsetzen

Im letzten Schritt dieser Phase steht die (unterrichts-) praktische Umsetzung der Projekte und Maßnahmen innerhalb der Schule an.

Print